Crosswind Landing!

Der Jumbo ist ja ein wirklich gutmütiges Flugzeug – ausser bei Seitenwindlandungen!

Normalerweise landet man bei Seitenwind ein Flugzeug so, dass man die Fläche in den Wind drückt und man somit einen zur Landebahn parallelen Kurs hat, aber eben schief aufsetzt!

Das mag der Jumbo gar nicht, vor allem unsere Flottenführung würde sich über Schrammen am äusseren Triebwerk ärgern!

Den Jumbo lässt man mit Vorhaltewinkel den Gleitpfad bis kurz über die Bahn fliegen und dreht ihn im letztem Moment gerade… klingt einfach, aber den richtigem Moment zu erwischen ist tatsächlich gar nicht so einfach!

Im Simulator üben wir das mit bis zu 37 Knoten Seitenwind, das ist Maximum… spannend ist dann immer der Blick nach vorn, weil die Landebahn ja je nach Windrichtung rechts oder links vom Flugzeug liegt…

Verstanden? Oder Fragen?

5 Gedanken zu „Crosswind Landing!

  1. I learned the same technique in flightschool, but of course it is just a little bit different in a 747, I think… 🙂

  2. JA, mit dem Jumbo kann man auch im Crab aufsetzen, vor allem bei Regen… der zieht sich dann ganz locker gerade! Gus, the difference s is only… it’s faster and bigger, hihi!

Schreibe einen Kommentar