Narita: Tokyo wird mir fehlen…

Japanclo2klAb Sommer fliegt der neue A380 anstelle unseres Jumbos nach Tokyo…

Vile haben über diesen Flug geschimpft, weil er aufgrund der Zeitverschiebung sehr anstrengend ist, ausserdem liegt unser Hotel weit ausserhalb der City, etwa eine Stunde mit der Bahn.

Ich habe Tokyo immer sehr genossen und die Stadt immer besucht: Fischmarkt, Ueno-Park, Akihabara, Shinyuku, Harayuku.. alles sehr schöne und interessante Stadtteile.

Morgen werde ich noch einmal versuchen, die Highlights zu sehen.

Aber es gibt auch viele andere Kleinigkeiten, die neben den extrem freundlichen Japanern den Aufenthalt hier sehr erlebenswert machen.

Zum Beispiel die Toiletten…

Ja, man wundert sich, wieviel Technik in einem japanischen Clo steckt: beheizbarer, mehrfach oszilierender Sitz, druckgesteuerte Düsen, Bidet-Funktion….

Man benötigt fast eine Einweisung, um alles fehlerfrei bedienen zu können.

Hier 2 Fotos… beim Fotografierne der Düse musste ich die technik überlisten, da normalerweise nur gespritzt wird, wenn man darauf sitzt… nun – anschliessend war das Bad überschwemmt!

Japanclo1kl

3 Gedanken zu „Narita: Tokyo wird mir fehlen…

  1. Hallo Dieter

    Wann wirst Du eigentlich Kapitän? Wie lange dauert so was denn bei Lufthansa?

    Ich würde auch gerne Pilot werden.

    Liebe Grüsse

    Fabian

  2. Hallo Dieter,
    bin selbst aus Tokio gekommen und wohne in Deutschland.
    Ich fliege nach meiner Heimat ein Paar Mal pro Jahr, meistens mit Eurem Jumbo.
    Ich finde es schade, dass die Flugroute nach Narita von A380 übergenommen wird, da ich Boeing 747 echt gerne mag.
    Meinst Du, dass kein Jumbo von Euch tatsächlich nach Tokio mehr fliegen wird, oder werden A380 und Jumbo beide abwechselnd in Dienst gestellt werden?
    Jedenfalls wünsche ich Dir viel Spaß in meiner Heimat…liebe Grüße

  3. zu 1.) Das ist eine interessante Frage: Ich habe schon einmal ein Kapitäns-Training begonnen und aus persönlichen Gründen abgebrochen. Da ich sehr spät mit er Fliegerei angefangen habe, stellt sich die Frage, ob ich das überhaupt noch einmal in Angriff nehmen soll, besser als im Moment wird es mir beruflich nie mehr gehen – finanziell wäre es sicherlich schon noch interessant. Es gibt die Möglichkeit auf der Kurzstrecke Kapt’n zu werden, was natürlich recht anstrengend ist, ob ich jemals auf den Jumbo zurück käme, ist die große Frage! Eine interessante Alternative wäre die LH CARGO… oder eben einfach als SFO auf dem Jumbo bleiben… mal sehen.
    In der Regel dauert es ca. 15 Jahre, bis man Kapitän wird!
    zu 2.) JA, die ersten 2 Monate teilen wir uns die Flüge 3/7tel zu 4/7tel… dann soll der A380 Tokyo ganz übernehmen. Was die Zukunft bringt, kann noch keiner sagen, das hängt von der Buchungssituation ab!
    Sicher ist, der A380 fliegt nur wirtschaftlich, wenn er voll ist, dementsprechend werden sich die zugeteilten Strecken entwickeln.

Schreibe einen Kommentar