Go Around

… aus aktuellem Anlaß weisen wir darauf hin… so heißt es immer in unseren Vorschriften-News, wenn sich etwas geändert hat. So könnte ich heute auch mal aus aktuellem Anlaß den „Go Around“ erklären.

Ich durfte nämlich gestern (außerhalb des Simulators) einen GA fliegen – in San Francisco!

Was ist ein GA? Eigentlich ein ganz normales Manöver, dass geflogen wird, wenn aus welchen Gründen auch immer die Landung nach fortgeschrittenem Anflug nicht möglich ist. Und das übt man im Simulator. In der Realität kommt es sehr selten vor… ich hab gestern nachgerechnet, ich glaube, es war mein 7. Go Around überhaupt.

Ursache ist meistens schlechtes Wetter, oder auch blockierte Start-/Landebahn, selten auch mal, weil man zu hoch gekommen ist. Jedenfalls, obwohl durchaus ein normales Manöver, bekommen nicht nur die Passagiere einen Schreck und die Situation birgt eine Menge Stresspotential.

Warum mussten wir nun gestern durchstarten? Sicher haben alle von den Waldbränden in Kalifornien gehört. Die Sichten waren aufgrund der Rauchentwicklung so schlecht, dass die übliche Flugzeugstaffelung in SFO nicht mehr zulässig war. Somit staut es sich hier am Himmel und Warteschleifen werden nötig. Wir wurden dennoch zu einem Sichtanflug freigegeben, sollten aber unsere Höhe halten, bis wir ein parrallel mitanfliegendes Flugzeug in Sicht bekommen. Das geschah zu spät, so dass wir im Endanflug zu hoch gewesen wären für eine sichere Landung.

Also: Go Around Schalter betätigen, Gase rein und ab gehts auf einem vorgeschriebenen und vorher bereits (wie immer) besprochenden Weg, um Höhe und Raum zu gewinnen und sich wieder für einen neuen Anflug in den Verkehr einzureihen.

10 Gedanken zu „Go Around

  1. Super, danke!
    Tja, das Fußballspiel haben wir mit fas kompletter Crew bei bester Stimmung gesehen – na ja, man muß auch mal verlieren können…

  2. Tja da war dann mal wieder „Airline-Happy-Hour“ – zwei Landungen zum Preis von einer :D

  3. Na ja, ob das die Passagiere wirklich so gefreut hat bezweifle ich… immerhin hat der Go-Around wahrscheinlich eine Verspätung verursacht. Wenn dann einer einen knappen Anschlussflug hat…

  4. An dem Tag hatte „zum Glück“ jeder Verspätung, so dass unsere Passagiere keine Anschlussprobleme hatten – ob sie sich gerfreut haben???? Glaub ich auch nicht, die Leute bekommen doch meistens einen großen Schreck beim Durchstarten – eine Ansage aus dem Cockpit, die in solchen Fällen aus Workload-Gründen der Dritte im Cockpit macht, beruhigt etwas.

  5. Hi Dieter!

    Echt tolle Berichte hier auf deiner Seite!

    Lese schon seit einigen Wochen begeistert mit! Weiter so!

    Ich hätte da mal eine Frage zum GoArround allgemein:
    Wann musst du als Pilot entscheiden ob du durchstartest oder nicht? Zum Beispiel, wenn der Fluglotse aus irgendwelchen Gründen dir keine Landefreigabe gibt. Es gibt ja eine sog. „Decision height“ (oft 200ft über Grund); wenn man dort keine Landefreigabe hat oder die Bahn noch nicht frei ist, muss man dann durchstarten oder gibt es einen noch späteren Punkt?

    Schöne Grüße
    Michael

  6. Die Decision Height gibt es nur bei den Low Visibilty Approachen… also bei Autoland… mit der Landeerlaubnis hat sie nichts zu tun. Natürlich ist eine Freigabe immer die Voraussetzung für eine Landung. Bekommt der Controller aus welchen Gründen auch immer die Bahn nicht frei, schickt er uns in den Go Around. Wir entscheiden uns immer dann für einen Go Around, wenn unsererseits eine sichere Landung nicht gewährleistet ist – Windshear, Sicht, Turbulenz, besetzte Bahn, zu hoch, alles das kann uns zu dieser Entscheidung zwingen. Dafür haben wir als letzte Auffanglinie das „MINIMUM“, eine Entscheidungshöhe je Anflugart unterschiedlich hoch – diese meinten Sie sicherlich. Allerdings kann ein Go Around auch danach noch erfolgen, sogar noch am Boden. Fehlt uns die Landeerlaubnis, fragen wir nochmal deutlich nach!
    DAs mit den CAT III Anflügen ohne Sicht mit verschiedenen „Decision Heights“ bis runter auf 0, erklär ich mal bei Gelegenheit….
    Freu mich, wenn der Blog so gut ankommt! GRUSS!

  7. Morgen und Samstag ist Simulatorlernen angesagt, Sontag ist Check, da frische ich das Thema LOW VISIBILITY wieder auf… ne gute Gelegenheit für einen Artikel darüber, also Michael, bis Samstag… wir können übrigens beim DU bleiben, hatt‘ ich verwechselt!

  8. Beim flugtraining haben wir auch eine Go Around gehabt, als ich versucht habe auf der wiese neben der landestrecke zu landen. Verdammte sidewind…

Schreibe einen Kommentar