Mal wieder STANDBY

Wir hatten es schon mal davon: Bereitschaftsdienst in Frankfurt – wir nennen das Standby! Und das steht so alle 4-6 Monate im Dienstplan.

Innerhalb einer Stunde muss ich einsatzbereit sein, also scheidet Reutlingen als Aufenthaltsort dann aus.

So sitze ich an der Lufthansa – Basis am Flughafen Frankfurt, erledige liegengebliebene Post, lese die neuesten Änderungen in der Flugzeugdokumentation, besuche in der Firma nette Kollegen und warte, ob es was zu fliegen gibt.

Vielleicht kann ich ja auch noch den einen oder anderen Bericht für den Blog vorbereiten.

2 Gedanken zu „Mal wieder STANDBY

  1. …und vielleicht in irgendeiner Lounge oder einer Hotellobby das nicht unwichtige Fußballspiel gegen Österreich anschauen…

    Auf alle Fälle viel Spaß beim Daumendrücken und hoffentlich gibts bald was zu fliegen :-)

    Gruß Pascal

  2. Danke… hoff‘ ich auch… bisher läuft es ruhig, Fußball hab ich natürlich gesehen, mal schauen, wie es sich da weiter entwickelt.
    Daumendrücken ist gut!

Schreibe einen Kommentar