Brazil, Boicucanga, Sao Paulo

Im Monat April habe ich das Glück, zweimal nach Sao Paulo zu fliegen… das ist ja immer eine „fleischige“ Angelegenheit: Churasco – die besten Grills der Welt mit hervorragenden Steaks am Spieß, die von Gauchos den Gästen gereicht werden.

Natürlich wird hier auch privat sehr viel gegrillt und dies in absoluter Perfektion.

Nun hatten wir vor ein paar Jahren aus Sao Paulo einen Austausch-Schüler – Daniel, seiner Familie sind wir sehr verbunden – man könnte sagen: unsere brasilianische Familie. So bot es sich doch gerdezu an, endlich mal einen Gegenaustausch zu organisieren.

Gesagt getan, unser Cedric darf für fast drei Wochen nach Sao Paulo und besucht dort die Schweizer Schule. Darüber werde ich auch noch berichten, zunächst ein paar Fotos vom den ersten Tagen hier, die deutlich zeigen: Cedric geht es gut!

cedfamiliekl.jpg

Die Familie am Strand von Boicucanga, ein erholsamer Ort in der Nähe Sao Paulos
cedlehrerunddirektorkl.jpg

„Austauschvater“ und Lehrer – und der Direktor der Schweizer Schule

cedchurascoboicucabgakl.jpg

Churasco zuhause!

cedundgirlskl.jpg

Brasilianische Klassenkameradinnen…

ced-churasceriakl.jpg

Churasceria

cedpicaniakl.jpg

cedtypicalbrazilianfonduekl.jpg

Typisch brasilianisch – schweizerisches Käsefodue…

Fortsetzung folgt…

Ein Gedanke zu „Brazil, Boicucanga, Sao Paulo

  1. Da seid Ihr bzw. Cedric sehr zu beneiden. Beim betrachten der Fotos kamen bei mir die Erinnerungen an einen Urlaub vor 4 Jahren in Brasilien. Auch wir flogen nach Sao Paulo und fuhren dann weiter bis nach Campinas. Mit dem Auto gings dann noch nach Rio und auf eine schöne kleine Insel.
    Am meisten hattens mir die Churascerias angetan, leckers Fleisch bis zum abwinken. Ich freu mich für Euren Sohn!

    Grüße

    ME109

Schreibe einen Kommentar