EU macht Weg frei fürs Telefonieren mit dem Handy im Flugzeug

Gute Nachrichten für Handy-Nutzer, die auch im Flugzeug erreichbar sein wollen. Die EU-Kommission verabschiedete am Montag in Brüssel die dafür nötigen technischen Vorgaben, die von sofort an überall in der EU gelten. Beitrag auf gea.de lesen

6 Gedanken zu „EU macht Weg frei fürs Telefonieren mit dem Handy im Flugzeug

  1. Uff, dass musste ja irgendwann kommen. FÜRCHTERLICH. Man stelle sich die Biz vor: voll mit lauter „wichtigen“ Managern und jeder sein Handy am Ohr, vorbei ist es mit der Ruhe auf den Flügen, da müssen dann extra dicke Ohrstöüsel her ;-)

    Ich finde es schon in Restaurants eine Zumutung wenn die Leute permanent und wichtig am Telefon hängen und nicht den Anstand besitzen vor die Tür zu gehen :-(

    Hoffentlich wird es so teuer, dass allen die Lust vergeht ;-)

  2. ich bin bisher soooo gerne geflogen, weil da kein Mr.Wichtig per Handy lauthals allen mitteilen kann, wie toll er ist und wen er alles kennt……!!! Und die Vorstellung, auf einem Flug über eine Stunde neben so einer Quasselstrippe zu sitzen, treibt mir doch ein wenig die Schweißperlen auf die Stirn……:-)

    Also ich bin weiterhin dafür: Verbieten und Schluss!!

  3. Na Prost und Gute Nacht. Ich stelle mir eine BIZ vor, voll mit „wichtigen“ Managern, die 8 h oder länger nur am telefonieren sind. Vorbei sind die ruhigen Zeiten des Entspannens während dem Flug. Da werden wohl nur die extra dicken Ohrenstöpsel helfen. Dann lieber ne stabile Internet Verbindung. Ich finde es schon im Restaurant eine Frechheit, wenn die Leute nicht den Anstand haben, vor die Tür zu gehen und das Handy nach Möglichkeit auf extra laut gestellt haben und es dann noch 10x läuten lassen :-(

    Am besten konstruieren die Hersteller in Zukunft Flugzeuge mit einer Phone Lounge….

  4. Mich würde es ebenfalls stören… der Sound der schönen Triebwerke wird viel zu sehr gestört! :-)

    Aber mal im Ernst: Was ich so von den Vielfliegern höre, geniesst jeder die Zeit um mal in Ruhe zu arbeiten, ohne durch Zwischentelefonate dauernd gestört zu werden oder um mal Zeit zu finden ein Buch zu lesen.

    Für dringende Telefonate könnte man ja in die Galley gehen, da stört man (fast) niemand.

  5. Also die FAs werden sich bedanken, während dem Service steht man da in den Füssen rum und wenn der Service fertig ist, dann haben die auch mal Pause verdient und zwar ohne Paxe mit Handy. Zumal bei vielen Flugzeugen die keinen Crew Rest haben, dort oft die Comfirt Jumps sind auf denen sich die Damen und Herren auch mal wohlverdient ausruhen dürfen und da gibts nervigeres wie Paxe wie laut palavern und die Ruhe stören :-)

    Und sorry, das mit dem (fast) niemand, damit wäre ich sehr vorsichtig ;-) denn FAs sind ja keine Niemande…..

Schreibe einen Kommentar