Gesünder fliegen mit Diana

Im Flug fühlen sich viele Passagiere, vor allem in der Economy Class, keinesfalls himmlisch gut. Wie es sich erheblich gesünder fliegt, beschäftigt eine ehemalige amerikanische Stewardess seit Jahren. Diana Fairechilds Buch „Jet smarter“ ist eine Fibel voller Tipps und Ratschläge gegen die unangenehmen Folgen stundenlanger Luftreisen. Vor allem mangelt es der in Ehren ergrauten Autorin keinesfalls an Humor, wie sie auch auf ihrer Website zeigt.

Gesünder fliegen mit Diana

Unter „Free“ und „Fast“ finden sich auf www.flyana.com eine lange Liste von Beiträgen mit durchaus komisch klingenden Fragen wie „soll ich in einem Flugzeug essen“ sowie „schlafen oder nicht schlafen“. Die englischen Antworten sind kurz und knapp, möglicherweise auch etwas zu drastisch, aber in jedem Fall lesenswert.

So empfiehlt die Ex-Mitarbeiterin der einstmals größten Airline Pan Am auf Essen im Jet lieber zu verzichten, an mitgenommenen Snacks zu knabbern, und nach der Landung etwas anständiges zu speisen. Olivenöl in der Nase schütze vor allerlei Bakterien oder Viren in der Luft, und ein vor den Mund gebundenes Taschentuch könne auch nicht schaden. Unzweifelhaft richtig sind Ratschläge wie der, jede Stunde mindestens eine Flasche Wasser zu trinken, weil die Luft in der Flugzeugabine trockener als in der Sahara ist. Auch Turnübungen machen Sinn, um fit zu bleiben.

2 Gedanken zu „Gesünder fliegen mit Diana

  1. Hallo!
    Also da freue ich mich schon auf die Gesichter der Crew, wenn ich halb vermummt mit einem Taschentuch im Gesicht und ohne Essen zu wollen im Flieger sitze….Einen Versuch wäre das ja wert!

    Ach genau: Und dann nehme ich mein Fläschchen Olivenöl aus der Tasche und schütte mir das in die Nase. Man will ja schließlich nicht krank werden!! Da sind schon lustige Tipps dabei…au weia…….vorallem sehr lecker. Da weiß man dann wenigstens, wovon einem schlecht wird.

    Dann lieber was Essen und eine Erkältung einfangen, oder??:))

  2. ..Und wenn ich damit fertig bin, mache ich zwischen den Sitzen ein paar Turnübungen und schlage Purzelbäume. So komme ich sicher in den Genuß, den Kapitän auch persönlich kennen zu lernen…..der wird dann nämlich sicher nach mir schauen……

    Da sind echt lustige Tipps dabei. Cool. Da wird das Fliegen echt zum Erlebnis. Da brauchst du kein Fenster mehr……….

Schreibe einen Kommentar