Meine Löwen

Gestern war ich mal wieder bei meinen Löwen… natürlich sind das gar nicht meine Löwen und überhaupt sind es jedes Mal andere.

Also: Johannesburg, hier haben wir fast 60 Stunden Aufenthalt, das reicht zum Ausschlafen nach dem Nachtflug hin und auch zum Vorschlafen vor dem Nachtflug zurück.

Vor allem aber gibt es hier die besten Steaks der Welt zu Preisen, die noch so richtig in Ordnung sind: 8,- bis 10,- Euro für ein 300 Gramm-Filet sind anzulegen. Auch das Straußenfilet ist super! Und der Wein – davon hat jeder schon mal gehört!

Und wenn man nicht gerade eine Kurz-Safari nach Pilanesberg oder Entabeni oder wie auch immer machen möchte, dann geht’s eben in den Lions Parc – ein ganz gemütlicher, romantischer Streichelzoo mit Giraffen, Straußen, Hyänen, Cheetas und eben Löwen. Unter Begleitung erfahrener Ranger kann man in die Käfige hinein bei den kleinen Rackern, die bis zu 6 Monate alt sind. Sie riechen zwar etwas streng, sind aber total süß und verspielt. Die eine oder andere Schramme trägt man davon, aber es macht immer wieder Spaß diese hübschen Tiere zu fotografieren.

Lions Parc Johannesburg

Schreibe einen Kommentar