Flieger Alphabet

Wer irgendwann mal dem Funkverkehr zwischen Piloten und Flugsicherung oder Bodenkontrolle gelauscht hat, was im Netz ja kein Problem ist, hat sich vielleicht über die merkwürdige Aussprache der Call-Signs von Flugzeugen gewundert. Da ist dann die Rede von „Lima Hotel 234 turn right…“ oder so. Dahinter steckt das Flieger-Alphabet.

Es ist Englisch, denn die internationale Sprache im Cockpit und bei der Kommunikation mit dem Boden ist English. Und hier ist es:

A = Alpha
B = Bravo
C = Charlie
D = Delta
E = Echo
F = Foxtrott
G = Golf
H = Hotel
I = India
J = Juliette
K = Kilo
L = Lima
M = Mike
N = November
O = Oscar
P = Papa
Q = Quebec
R = Romeo
S = Sierra
T = Tango
U = Uniform
V = Viktor
W = Whisky
X = X-Ray
Y = Yankee
Z = Zulu

3 Gedanken zu „Flieger Alphabet

  1. Was bitte heißt: Im Netz kein Problem? Wo und wie genau kann man zuhören?

    Kann man auch auf Funkfrequenzen mithören?

  2. Es gibt da wohl so eine Internetseite, auf der man den Funkverkehr der Großflughäfen mithören kann… ich mach mich mal schlau und melde mich dazu wieder.

Schreibe einen Kommentar